Kiesautarkie – Ein Anachronismus

Die kommende Gemeindeversammlung von Cham am 18. Juni 2018 beschäftigt sich mit der Motion der Chamer Kantonsräte und Parteipräsidien «Kein Kiesabbau Hatwil-Hubletzen». Die Opposition der Bevölkerung gegen die definitive Aufnahme dieses durch Bund und Kanton als schützenswert eingestuften Gebietes in den kantonalen Richtplan ist breit und tief.

Wenn ich mir den kantonalen Richtplan objektiv anschaue, machen mich in Bezug auf den Kiesabbau insbesondere zwei Sachverhalte stutzig. Erstens: Warum sollten einzelne Branchen selektiv das Privileg bekommen, sich auf geschützten Gebieten ausbreiten und sie ausbeuten zu können, währenddem dem lokalen Gewerbe genau diese Schutzbedürftigkeit einer Landschaft als Grund zur Einschränkung von konkreten Projekten vorgehalten wird? Zweitens: Die vom Richtplan geforderte Selbstversorgung des Kantons mit Kies scheint mir ein Postulat aus anderer Zeit zu sein.

Die Frage sei erlaubt, weshalb Kies in der Zuger Gesetzgebung einen Sonderstatus haben soll.

Für das Prosperieren der stark durch den Dienstleistungsbereich geprägten Zuger Wirtschaft von mindestens gleich grosser Wichtigkeit ist beispielsweise die Versorgung des Kantons mit leistungsfähigen Computer-Chips. Dem Kantonsrat käme es aber wohl kaum in den Sinn, analog dem Kies eine Selbstversorgung mit Computer-Chips zu fordern. In Zeiten der globalen Beschaffung kann ja durchaus auch darüber nachgedacht werden, Kies über Kantonsgrenzen hinweg zu beschaffen. Bezüglich dem Argument der Selbstversorgung entlarvend scheint mir schliesslich, dass der Kanton Zug bei einem strategisch offenbar so wichtigen Gut seit Jahren Netto-Exporteur ist. Wenn also der Kiesabbau zukünftig wieder ein Thema wird, sollte sich der Gesetzgeber gut überlegen, wie er das allfällige Fortbestehen der genannten Eigenartigkeiten der Zuger Bevölkerung – nicht nur uns Chamern – gegenüber begründen will.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

All rights reserved Salient.