Endlich: Der Aktienkurs der The New York Times ist nach Trumps Wahl durch die Decke, weil die Zeitung zig Tausende Neuabonnenten zu verzeichnen hat. Auch die englische Financial Times hat grossen Zulauf. Das freut mich insbesondere auch für die NZZ Neue Zürcher Zeitung, weil es zeigt, dass Qualitätsjournalismus in Zeiten von zunehmendem Nonsense-Journalismus und „Fake News“ wieder Aufwind haben wird. Portale wie 20Minuten sind nur noch Durchlauferhitzer für Agenturmeldungen. Was wieder mehr gefragt sein wird, ist bewerteter, interpretierter, kommentierter und „kuratierter“ Inhalt. Gut so. Und schön, dass sich in einer aufgeklärten Gesellschaft das Volk nicht von Zauberlehrlingen verführen lässt. Deshalb ist es wichtig, dass unser Schulsystem mündige, kritisch denkende jung Bürger hervorbringt und schon in der Schule der Austausch der Meinungen zugelassen wird.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

All rights reserved Salient.